Wussten Sie schon, dass…?

In diesem Beitrag dreht sich alles um Zahlen, Daten und Fakten rund um das Thema der Baufinanzierung.

Haben Sie sich schon einmal gefragt, welche Kreditsumme Sie aufnehmen möchten und was sich andere leisten? Wir haben die Antwort: Im Jahr 2018 betrug die Höhe der Immobilienfinanzierungen im Schnitt 222.000€ bei den Deutschen. Dabei lag die Tilgung durchschnittlich bei knappen 3%. Dabei ist sowohl das Volumen als auch die Anzahl der Baufinanzierungen stark steigend. Seit 2016 zeigt das Gesamtvolumen der ausgezahlten Darlehen einen stetigen Trend nach oben, sodass im Jahr 2018 über 210 Mrd. Euro für Immobilienfinanzierungen aufgenommen wurden. Das nennen wir eine Hausnummer! Aber im aktuellen Niedrigzinsumfeld auch kein Wunder.

Sie planen auch en Erwerb/Bau einer Immobilie und möchten sich über Ihre persönlichen Konditionen informieren? Kein Problem, wir haben den passenden Rechner für Sie.

Ebenfalls interessant zu wissen ist, wie die absolute Mehrheit der Finanzierungen abgeschlossen wird. Viele Menschen leben noch in dem Glauben, dass die eigene Hausbank einem das beste Angebot unterbreitet. Ganz im Gegenteil: Nur ein oder zwei Banken zu vergleichen, wäre schon grob fahrlässig! Dafür gibt es heutzutage genug seriöse, freie Vermittler am Markt, die unter mehreren hundert Banken die beste für Sie raussuchen und dazu noch eine umfangreiche, individuelle Beratung bieten. Gut, dass mittlerweile schon über 65% der Finanzierungen über unabhängige Berater wie uns abgeschlossen werden!

Es kann sogar sehr vorteilhaft sein, den Fuß auch bei mehreren Banken in der Tür stehen zu haben.

Quelle: AssCompact März 2019

Viele Grüße vom Team

Mein-immobiliendarlehen.de

Menü schließen